Chronologie

podium mit Flagge Israels

Jom ha Shoah 2020

Jedes Jahr erinnern sich die jüdischen Menschen weltweit an „Jom ha Shoa“ an den millionenfachen Mord der Nationalsozialisten an der jüdischen Bevölkerung. Auch die Freiburger jüdische Gemeinde hat sich in den vergangenen Jahren mit Gedenkveranstaltungen in der Synagoge und letztens auf dem neu gebauten Platz der Alten Synagoge inmitten Freiburgs daran beteiligt.

Weiterlesen »
Purim 2020

Ratschen und Tuten in der Synagoge – Purim 2020

Mit Tanz, Theateraufführungen Festmahl, G´ttesdiensten und Verlesen der Megilla Ester feierte die Israelitische Gemeinde Freiburg am 8. und 10. März das diesjährige Purim-Fest. Freude und Frohsinn standen dabei im Mittelpunkt, denn erinnert wurde an die Errettung des Volkes Israel durch Ester, der jüdischen Frau des Perserkönigs Xerxes I.

Weiterlesen »
Paul Sobol berichtet über Nazi-Zeit

Gedenkveranstaltung zum 75. Tag der Befreiung von Auschwitz

Von den SS-Wachmannschaften wurden wir nur als Stücke bezeichnet. Ich war das Stück mit der Nummer B 3635, eintätowiert auf meinem linken Unterarm.“ Paul Sobol, Überlebender des Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau, war auf Einladung des Vorstands der Israelitischen Gemeinde Freiburg am Sonntag, den 2. Februar 2020 von Brüssel nach Freiburg angereist, um über seine Erlebnisse im Dritten Reich und speziell von seiner Inhaftierung in Auschwitz zu berichten.

Weiterlesen »
Moshe Flomenmann präsentiert Torarolle

Festliche Einweihung von Torarolle und Synagoge

Für die Mitglieder der Israelitischen Gemeinde Freiburg erfüllten sich zwei lang gehegte Wünsche. Am Sonntag den 17. November 2019 weihte Landesrabbiner Moshe Flomenmann eine über 120 Jahre alte Torarolle ein, die in der Pogromnacht vom 9. auf den 10. November 1938 bei der Brandschatzung der Freiburger Synagoge schwere Schäden erlitten hatte, vor der endgültigen Zerstörung durch die Flammen aber durch das beherzte Eingreifen eines anwesenden Passanten bewahrt wurde.

Weiterlesen »
Dr. Felix Klein spricht zur Gemeinde

„Warum Antisemitismus uns alle angeht“

Auf gemeinsame Einladung des Caritasverbandes Freiburg-Stadt e.V. und der Israelitischen Gemeinde Freiburg weilte der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung Dr. Felix Klein am Donnerstag, den 7. November 2019, spätnachmittags zu einem Vortrag in der Freiburger Synagoge.

Weiterlesen »